Medienpräsenz 2021

November 2021

Entschädigungsregelungen in der neuen Kirchgemeinde

Die Projektorganisation der Kirchgemeinde Knonauer Amt beantragt der Kirchgemeindeversammlung am 7. Dezember 2021 den Erlass einer Entschädigungsverordnung. In der Verordnung werden die Gesamtsummen der Behördenentschädigungen festgelegt. In einem Ausführungsreglement kann die Kirchenpflege die Verteilung in eigener Kompetenz bestimmen.

Entschädigungsregelungen in der neuen Kirchgemeinde

November 2021

Das erste Budget der neuen Kirchgemeinde steht

Die Projektorganisation der Kirchgemeinde Knonauer Amt beantragt der Kirchgemeindeversammlung am 7. Dezember 2021 das erste Budget der neuen Kirchgemeinde. Bei einem Steuerfuss von 12% rechnet das Budget mit einem Aufwandüberschuss von knapp Fr. 200'000. Der Aufwandüberschuss wird dem Eigenkapital belastet.​​​​​​​

Oktober 2021

«Das Jahr 2022 braucht es sicher, bis alle Prozessabläufe sauber laufen»

Erster Kirchgemeindeschreiber im Bezirk: Simon Plüer hat sein Amt angetreten.

September 2021

Neue Kirchgemeinde zeigt ihr Profil

Präsentation der künftigen Amtsträger der Kirchgemeinde Knonau Amt.

September 2021

Die Organisationsteht – nun wird sie mit Leben gefüllt

Wahl der Kirchenpflege der neuen Kirchgemeinde reformierte Kirche Knonauer Amt

August 2021

Zwei Kandidatinnen für das Präsidium der Kirchgemeinde Knonauer Amt

Neun Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich für die neun Sitze der Kirchenpflege in der Kirchgemeinde Knonauer Amt zur Verfügung. Für das Präsidium stellen sich Doris Habegger und Sibylle Gloor zur Wahl. Für die fünfköpfige Rechnungsprüfungskommission bewerben sich ebenfalls fünf Personen für fünf Sitze.

Juni 2021

Die Vorbereitung auf einen guten Start in die neue Kirchgemeinde hat ihren Preis

Der Zusammenschluss von neun Kirchgemeinden ist auf Kurs: Die Kirchgemeindeordnung ist bereit, der Kirchgemeindeschreiber angestellt, die Wahlen für die Kirchenpflege und die RPK sind aufgegleist und die Grundlagen für die Zusammenarbeit mit den Kirchenkommissionen sowie die Entschädigungsregelungen sind erarbeitet. Das aufwändige Verfahren und die beschränkten Ressourcen der Projektbeteiligten haben allerdings ihren Preis: Die im Frühsommer 2020 budgetierten Kosten für die Umsetzung des Zusammenschlussvertrags wurden unterschätzt.

Mai 2021

Kirchgemeindeschreiber angestellt

Simon Plüer tritt sein Amt im Oktober an

Simon Plüer wird am 1. Oktober als erster Kirchgemeindeschreiber der Kirchgemeinde Knonauer Amt antreten. Der 48-Jährige wohnt in Oetwil an der Limmat, ist Präsident der reformierten Kirchgemeinde Weiningen und hat sich gezielt auf eine Leitungsfunktion in einer Kirchgemeinde aus- und weitergebildet.

April 2021

Kirchgemeindeordnung ist rechtskräftig

Die Stimmberechtigten der reformierten Kirchgemeinden Aeugst, Affoltern, Bonstetten, Hausen, Hedin- gen, Maschwanden, Mettmenstetten, Ottenbach und Rifferswil haben am 7. März 2021 an der Urne eine Kirchgemeindeordnung für die Kirchgemeinde Knonauer Amt erlassen. Der Urnenentscheid ist in der Zwischenzeit rechtskräftig geworden. Der Kirchenrat hat die Kirchgemeindeordnung genehmigt.

März 2021

Zusammenschluss der Kirchgemeinden - den gemeinsamen Weg bestätigt

Die Stimmberechtigten der reformierten Kirchgemeinden Aeugst, Affoltern, Bonstetten, Hausen, Hedin- gen, Maschwanden, Mettmenstetten, Ottenbach und Rifferswil haben der Kirchgemeindeordnung für die neue Kirchgemeinde Knonauer Amt zugestimmt. Sie bestätigten damit den Zusammenschluss vom 27. September 2020.

Februar 2021

Kirchenrat genehmigt Zusammenschlussvertrag

Der Kirchenrat hat den Vertrag über den Zusammenschluss der Kirchgemeinden Aeugst, Affoltern, Bonstetten, Hausen, Hedingen, Maschwanden, Mettmenstetten, Ottenbach und Rifferswil genehmigt. Für die Unterstützung der Kirchenpflege wird die Stelle einer Kirchgemeindeschreiberin oder eines Kirchgemeindeschreibers ausgeschrieben.

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Knonauer Amt
Zürichstrasse 94
8910 Affoltern am Albis
Tel: 044 552 73 50
E-Mail: kirche@ref-knonaueramt.ch

Informationen